You’re the man!

Das schlechte Wetter (und damit meine ich Blitz und Donner und stürmenden Regen – ja, im Winter) erlaubt es mir heute wieder einiges zu basteln und da eine Freundin von mir vor Kurzem ihr Studium beendet hat und dies auch gebührend feiern möchte, habe ich zu dem Anlass eine Karte gebastelt. Die Vorlage habe ich vor Kurzem im Internet entdeckt aber leider nur kurz einen Blick darauf geworfen und mir deshalb die Seite nicht notiert. Ich kann also leider nicht mehr die genaue Quelle angeben aber ich kann sagen, dass die Idee ursprünglich nicht von mir stammt.

Den „Hut“ habe ich mit einem Background Stamp von Hero Arts gestempelt und dann clear embossed (schreckliches „Deutsch“), den Schnurrbart und das Sentiment am Computer ausgedruckt. Rote Kordel durch ein kleines Loch im Hut, den mit 3D Klebepads aufgeklebt und das war’s.

Material: Clear Embossing Powder (Ranger); Background Stamp (Hero Arts);

Ich werde mich dann mal wieder vor die Heizung setzen und hoffen, dass der versprochene Schnee doch noch diesen grauenvollen Regen ablöst.

Advertisements

Cupcake

Jaja heute ist mein Geburtstag (happy birthday to me), das ist aber nicht der Grund für die Geburtstagskarte… Meine Tante hat nämlich in drei Tagen Geburtstag, weshalb ich heute eine Cupcake – Karte poste. Und die muss jetzt schnellstens zur Post, sonst kommt sie nicht mehr rechtzeitig an. Vorher allerdings noch einige Bilder für euch:

Ich glaube ich habe endgültig die Less is more bzw. Clean & Simple Linie für mich entdeckt. Je weniger auf einer Karte drauf ist, desto besser finde ich sie derzeit… und daran habe ich mich auch hier gehalten.

Materialien: Distress Ink – Tim Holtz (Broken China, Mustard Seed), Chalk Ink – Inkadinkado (Blush, Red, Strawberry, Pine Green, ), Colorbox (Charcoal, Prussian Blue), Heyda „Rainbow“ (Schwarz); Stempel: Kanban (Fairy Cakes);

Schönen Tag noch und ich gehe jetzt ein bisschen Geburtstag feiern ;)

LG

Clean & Simple – #170

So, und weil ich heute so gut in Form bin hier noch eine Karte, die ich anhand der Vorlage des Clean & Simple Blogs gemacht habe. Die Geschichte dazu ist, dass ein Mitarbeiter (oder besser seine Freundin) meiner Eltern im Januar ein Kind erwartet (Geschlecht noch unbekannt) und meine Mutter mich gefragt hat, ob ich jeweils eine Karte für beide Möglichkeiten basteln könnte. Da ich heute schon ziemlich viel gebastelt habe und mir die Ideen kurzzeitig ausgegangen sind, habe ich mich an der wunderbaren Vorlage orientiert:

Was daraus geworden ist seht ihr hier:

Ich habe zuerst die ganze Karte durch die Big Shot gedreht, was gar nicht so einfach war, da der Folder mit den Punkten, den ich verwendet habe eigentlich Teil eines Happy Birthday Motivs ist, das ich nicht auf meiner Karte haben wollte. Dann habe ich die bedruckten Papiere darauf geklebt und die Schnuller auf weißem Cardstock aufgestempelt und anschließend ausgeschnitten. An die „Wäscheleine“ damit, Sentiment aufstempeln und fertig. Ach ja und ausgemalt habe ich die Schnuller mit Distress Ink von Tim Holtz.

Materialien: Prägefolder von Darice (Happy birthday); Papier – Dovecraft, Sugar& Spice/Lost & Found Madison Avenue Kollektion; Stempel – Artemio (Text); Distress Ink – Worn Lipstick, Broken China, Dried Marigold;

Wunderschönen Abend noch und LG

Danke – Thanks!!

Ich möchte mich nur ganz kurz bei all jenen bedanken, die sich meinen Blog ansehen – besonders gestern, da waren das 54 Leute… Neuer Rekord hehe Ich freue mich immer wahnsinnig über Besucher (wie man vielleicht merkt) und natürlich noch mehr über Kommentare, also Danke dafür und weiter so ;)

I just wanted to say a quick ‚Thank you‘ to all the people who visited my blog yesterday (and any other day)- 54 in total, that’s a new record ;) As you can see I’m always more than happy if you stop by and have a quick look at my cards and even happier if you leave a comment! I only started my blog a few weeks ago, thats why I get so excited about 54 visitors and I hope I can keep being excited! Thanks a lot! xx

Designer Woodgrain

Mein neuer ABSOLUTER Lieblingshintergrund ist der Woodgrain- Stempel von Hero Arts und deshalb musste ich ihn in meine Weihnachtskartenproduktion integrieren, koste es was es wolle! :) Zufällig habe ich auf einem anderen Blog eine Inspiration (Trinh’s Blog – cardediem.com – „Rustic Christmas„) gefunden, die ich dann auch gleich, in etwas abgeänderter Form, nachgebastelt habe. Ich finde es ist mir recht gut gelungen… Urteilt selbst:

Material: Stempelkissen – Hero Arts (Latte); Designer Woodgrain Stempel – Hero Arts; Sentiment – Artemio (Text);

Und weiter geht’s, es gibt noch viel zu tun bis Weihnachten!! ;)

LG

Mister Huey’s color mist

Und hier meine zweite Karte für heute, ebenfalls eine Weihnachtskarte und wieder mit Schneeflocken. Ich habe die Vorlagen für die Schneeflocken mit meiner Big Shot ausgestanzt und sie dann als „Masks“ benutzt, während ich die Karte mit Mister Huey’s color mist besprüht habe.

Diese Karte passt zu folgenden Challenges:

CAS-ual Fridays: In the Mist; Less is More: One Layer Card – Let it Snow; OCL95 – A Clean & Simple Holiday;

Materialien: Mister Huey’s – Clay; Perlen – Artemio; Stempel – Hero Arts; Schneeflocken – Creatables Marianne Design;

Ich hoffe, sie gefällt Euch!!

LG

LIM Challenge – Let it Snow

Höchste Zeit meine noch verbliebenen Weihnachtskarten zu basteln, höchste Zeit wieder einmal etwas zu posten und höchste Zeit an einer Challenge teilzunehmen. Hier also alles in einem :) Diese Karte passt zur One Layer Card – Let it Snow Challenge bei LIM. Ich habe das Embossing mit meiner Big Shot gemacht, ein paar Perlen aufgeklebt und das wars. Ganz einfach und wie es sein soll nach dem Grundsatz Less is more!

Materialien: Embossing Folder Snowflake – Darice; Perlen – Artemio; Stempel – Artemio (Text);

Bis gleich nochmal ;)

Lang, lang ist’s her….

Nach zwei extrem chaotischen Wochen nehme ich mir heute den Anfang der Adventszeit zu Herzen und lasse es ruhiger angehen, bzw. verfasse nach Langem endlich wieder einmal einen Eintrag. Heute ist es zur Abwechslung keine Karte (obwohl es einige neue Kreationen gäbe, aber alles zu seiner Zeit) sondern Fotos meiner zwei Adventskränze (ich konnte mich nicht entscheiden, welche Art Kranz mir besser gefiel, also sind es zwei geworden – einer fürs Wohnzimmer, einer fürs Esszimmer), die ich gestern gebastelt habe, und die zumindest meine Weihnachtsstimmung um einiges erhöht haben…. Vielleicht geht es Euch ja ähnlich?

Einen schönen Einstieg in die Weihnachtszeit wünsche ich allen und ich gelobe Besserung, was das Posten neuer Artikel angeht :)

AdventskranzAdventskranz

Der Kranz selber ist aus kleinen Ästen geflochten, die ich dann mit Perlen von Rayher bestückt habe. Die gekauften Kerzen sind mit weißer Filzwolle umwickelt, außerdem habe ich noch fünf kleine glitzernde Christbaumkugeln angebracht und den gesamten Kranz mit silbernem Engelshaar nennt sich das glaube ich, umwickelt. Einfach, aber elegant.

Der zweite Kranz besteht aus einem gekauften Kern aus Styropor, der dann vollständig mit weißer und beiger Filzwolle umwickelt wurde. Die Kerzen sind irgendwas zwischen silber und gold. Die angebrachten Sterne aus Holz mit der Perle in der Mitte sind kleine Extras, die den gesamten Kranz etwas interessanter gestalten sollten.

 Adventskranz

Adventskranz

Die erste Kerze brennt mittlerweile schon… ;)

Bis bald, Eure

Challenge bei Pipilonia

Heute mal kurz und bündig, weil es schon spät ist und ich morgen wieder früh raus muss :) Drei Weihnachtskarten in creme, braun und rot lautete die Aufgabe… meine drei Versuche seht ihr hier… war gar nicht so einfach wie am Anfang gedacht :) Die Fotos sind diesmal leider nicht sehr gut, da es doch schon sehr dunkel ist.

Hoffe die Karten gefallen und viel Spaß beim Stöbern in meinem Blog – so ihr es denn tut ;)

Namenstag

Heute mal zur Abwechslung nichts, was irgendwie mit Weihnachten zu tun hat, dafür eine Karte, die ich heute zum Namenstag meiner Oma gebastelt habe und die ihr offensichtlich große Freude bereitet hat… Da hat sich das basteln doch gelohnt!

Kurz zur Machart der Karte: Ich habe zuerst mit einem Hintergrundstempel (Prima Marketing – Notary) auf den Cardstock gestempelt und dabei absichtlich eine ganz ähnliche Farbe gewählt (Heyda). Die Unterseite der Karte hab ich dann mit kleinen Blümchen aus einem Artemio Geburtstagsset gestempelt, die Schleife angebracht, den Schmetterling (Cart-Us – Fantasy Butterflies) ausgeschnitten und mit 3D Klebepunkten angeklebt, ein bisschen genäht, Perlen (Artemio) drauf, „Herzlichen Glückwunsch“ (Artemio – Text) und ab zu Oma :)

Das wars für heute, hoffe die Karte gefällt! Morgen bin ich zurück, dann mit drei Karten auf einmal, die ich für die November- Challenge bei Pipilonia gebastelt habe…. Man darf gespannt sein :)

GLG