Butterfly birthday

Für meine nächste Karte habe ich mir die Inspiration bei Ali Watson und ihrem Simply Stylish Stamping Blog geholt. Ich fand die Idee so toll, dass ich sie gleich selbst umsetzen wollte. Meine Schwiegermutter in spe hatte am Valentinstag Geburtstag, also musste eine Karte her und ich fand, dass die Idee super zu ihr passte.

Den Schmetterling selbst habe ich mit einem Marianne Design Die mit der Big Shot ausgestanzt, das bunte Papier (K&Company) hinterlegt und die Glückwünsche (Artemio) aufgestempelt (Inkadinkado, Cantaloupe). Die „Rillen“ am oberen und untern Rand habe ich mit dem Falzbrett von Martha Stewart (Scoring Board) gezogen.

Eure

Advertisements

I’m back…

Es hat ein bisschen gedauert, ich war bis über beide Ohren mit meiner Diplomarbeit beschäftigt, aber in den letzten Tagen kam ich dann doch mal wieder zum Basteln und heute habe ich ein bisschen Zeit, um das Gebastelte auch online zu stellen :)

Die Nichte von meinem Freund wurde vor Kurzem ein halbes Jahr alt und da es bis zum vollen Jahr, also zum Geburtstag nochmal so lange hin ist haben wir beschlossen, den halben auch zu feiern. Das impliziert natürlich, dass ich eine Karte gebastelt habe. Leider habe ich versäumt, sie angemessen in Szene gesetzt zu fotografieren, bevor ich sie verschenkt habe, ich hoffe man wird es mir nachsehen, dass das Foto nur mit dem Handy gemacht worden ist… Zeigen möchte ich es trotzdem, da ich die Karte gelungen finde…

Ich habe einen Prägefolder von Darice verwendet (Happy birthday) und Glitter Chipboard Thickers von American Crafts (Niki Riki, Grapefruit). Der halbe Cupcake ist von Kanban (Fairy Cakes), die Perlen von Artemio. Die Schleife auf dem Cupcake habe ich noch mit Glossy Accents (Ranger) hervorgehoben. Diamond Stickles (Ranger) vervollständigen das Bild.

Ich kann nur sagen, dass die Empfängerin der Karte beim „Auspacken“ einen lauten Freudenschrei von sich gegeben hat und die Mutter des „Geburtstagskindes“ ebenfalls begeistert war und sich schon auf die Karte zum richtigen Geburtstag freut. :)

Grüße

Frohes Neues!

Das wird wohl der letzte Post für dieses Jahr werden… Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und einen wunderbares 2012!! Happy New Years!!

Die heutige Karte ist für den Namenstag meines Vaters und natürlich wieder mit dem Hero Arts Grasstempel gemacht.

Und weils so schön war hab ich am Kuvert gleich weitergestempelt… :)

Materialien: Stempel: Hero Arts (Grass Shillouette), Artemio (Text); Stempelkissen: Colorbox (Charcoal, Prussian Blue)

Liebe Grüße und Guten Start ins Neue Jahr,

Letzte Challenge 2011

Und hier noch die letzte Challengeteilnahme für dieses Jahr. Die Karte die ich gebastelt habe passt zu folgenden Challenges:

LIM – Week 47 (Just one Word); CFC33 (Craft and Twine)

Der Stempel von Hero Arts ist zwar nicht neu, ich wusste aber bis jetzt nicht wirklich wie ich ihn einsetzen sollte. Und heute hab ich dann plötzlich drei Karten auf einmal damit gebastelt (die anderen zwei folgen ein anderes Mal).

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend und Frohe Weihnachten!!

Materialien: Stempel – Hero Arts, Artemio; Stempelkissen – Creamy Brown;

Lg

You’re the man!

Das schlechte Wetter (und damit meine ich Blitz und Donner und stürmenden Regen – ja, im Winter) erlaubt es mir heute wieder einiges zu basteln und da eine Freundin von mir vor Kurzem ihr Studium beendet hat und dies auch gebührend feiern möchte, habe ich zu dem Anlass eine Karte gebastelt. Die Vorlage habe ich vor Kurzem im Internet entdeckt aber leider nur kurz einen Blick darauf geworfen und mir deshalb die Seite nicht notiert. Ich kann also leider nicht mehr die genaue Quelle angeben aber ich kann sagen, dass die Idee ursprünglich nicht von mir stammt.

Den „Hut“ habe ich mit einem Background Stamp von Hero Arts gestempelt und dann clear embossed (schreckliches „Deutsch“), den Schnurrbart und das Sentiment am Computer ausgedruckt. Rote Kordel durch ein kleines Loch im Hut, den mit 3D Klebepads aufgeklebt und das war’s.

Material: Clear Embossing Powder (Ranger); Background Stamp (Hero Arts);

Ich werde mich dann mal wieder vor die Heizung setzen und hoffen, dass der versprochene Schnee doch noch diesen grauenvollen Regen ablöst.

Cupcake

Jaja heute ist mein Geburtstag (happy birthday to me), das ist aber nicht der Grund für die Geburtstagskarte… Meine Tante hat nämlich in drei Tagen Geburtstag, weshalb ich heute eine Cupcake – Karte poste. Und die muss jetzt schnellstens zur Post, sonst kommt sie nicht mehr rechtzeitig an. Vorher allerdings noch einige Bilder für euch:

Ich glaube ich habe endgültig die Less is more bzw. Clean & Simple Linie für mich entdeckt. Je weniger auf einer Karte drauf ist, desto besser finde ich sie derzeit… und daran habe ich mich auch hier gehalten.

Materialien: Distress Ink – Tim Holtz (Broken China, Mustard Seed), Chalk Ink – Inkadinkado (Blush, Red, Strawberry, Pine Green, ), Colorbox (Charcoal, Prussian Blue), Heyda „Rainbow“ (Schwarz); Stempel: Kanban (Fairy Cakes);

Schönen Tag noch und ich gehe jetzt ein bisschen Geburtstag feiern ;)

LG

Clean & Simple – #170

So, und weil ich heute so gut in Form bin hier noch eine Karte, die ich anhand der Vorlage des Clean & Simple Blogs gemacht habe. Die Geschichte dazu ist, dass ein Mitarbeiter (oder besser seine Freundin) meiner Eltern im Januar ein Kind erwartet (Geschlecht noch unbekannt) und meine Mutter mich gefragt hat, ob ich jeweils eine Karte für beide Möglichkeiten basteln könnte. Da ich heute schon ziemlich viel gebastelt habe und mir die Ideen kurzzeitig ausgegangen sind, habe ich mich an der wunderbaren Vorlage orientiert:

Was daraus geworden ist seht ihr hier:

Ich habe zuerst die ganze Karte durch die Big Shot gedreht, was gar nicht so einfach war, da der Folder mit den Punkten, den ich verwendet habe eigentlich Teil eines Happy Birthday Motivs ist, das ich nicht auf meiner Karte haben wollte. Dann habe ich die bedruckten Papiere darauf geklebt und die Schnuller auf weißem Cardstock aufgestempelt und anschließend ausgeschnitten. An die „Wäscheleine“ damit, Sentiment aufstempeln und fertig. Ach ja und ausgemalt habe ich die Schnuller mit Distress Ink von Tim Holtz.

Materialien: Prägefolder von Darice (Happy birthday); Papier – Dovecraft, Sugar& Spice/Lost & Found Madison Avenue Kollektion; Stempel – Artemio (Text); Distress Ink – Worn Lipstick, Broken China, Dried Marigold;

Wunderschönen Abend noch und LG

Namenstag

Heute mal zur Abwechslung nichts, was irgendwie mit Weihnachten zu tun hat, dafür eine Karte, die ich heute zum Namenstag meiner Oma gebastelt habe und die ihr offensichtlich große Freude bereitet hat… Da hat sich das basteln doch gelohnt!

Kurz zur Machart der Karte: Ich habe zuerst mit einem Hintergrundstempel (Prima Marketing – Notary) auf den Cardstock gestempelt und dabei absichtlich eine ganz ähnliche Farbe gewählt (Heyda). Die Unterseite der Karte hab ich dann mit kleinen Blümchen aus einem Artemio Geburtstagsset gestempelt, die Schleife angebracht, den Schmetterling (Cart-Us – Fantasy Butterflies) ausgeschnitten und mit 3D Klebepunkten angeklebt, ein bisschen genäht, Perlen (Artemio) drauf, „Herzlichen Glückwunsch“ (Artemio – Text) und ab zu Oma :)

Das wars für heute, hoffe die Karte gefällt! Morgen bin ich zurück, dann mit drei Karten auf einmal, die ich für die November- Challenge bei Pipilonia gebastelt habe…. Man darf gespannt sein :)

GLG