Lang, lang ist’s her….

Nach zwei extrem chaotischen Wochen nehme ich mir heute den Anfang der Adventszeit zu Herzen und lasse es ruhiger angehen, bzw. verfasse nach Langem endlich wieder einmal einen Eintrag. Heute ist es zur Abwechslung keine Karte (obwohl es einige neue Kreationen gäbe, aber alles zu seiner Zeit) sondern Fotos meiner zwei Adventskränze (ich konnte mich nicht entscheiden, welche Art Kranz mir besser gefiel, also sind es zwei geworden – einer fürs Wohnzimmer, einer fürs Esszimmer), die ich gestern gebastelt habe, und die zumindest meine Weihnachtsstimmung um einiges erhöht haben…. Vielleicht geht es Euch ja ähnlich?

Einen schönen Einstieg in die Weihnachtszeit wünsche ich allen und ich gelobe Besserung, was das Posten neuer Artikel angeht :)

AdventskranzAdventskranz

Der Kranz selber ist aus kleinen Ästen geflochten, die ich dann mit Perlen von Rayher bestückt habe. Die gekauften Kerzen sind mit weißer Filzwolle umwickelt, außerdem habe ich noch fünf kleine glitzernde Christbaumkugeln angebracht und den gesamten Kranz mit silbernem Engelshaar nennt sich das glaube ich, umwickelt. Einfach, aber elegant.

Der zweite Kranz besteht aus einem gekauften Kern aus Styropor, der dann vollständig mit weißer und beiger Filzwolle umwickelt wurde. Die Kerzen sind irgendwas zwischen silber und gold. Die angebrachten Sterne aus Holz mit der Perle in der Mitte sind kleine Extras, die den gesamten Kranz etwas interessanter gestalten sollten.

 Adventskranz

Adventskranz

Die erste Kerze brennt mittlerweile schon… ;)

Bis bald, Eure

Advertisements

Challenge bei Pipilonia

Heute mal kurz und bündig, weil es schon spät ist und ich morgen wieder früh raus muss :) Drei Weihnachtskarten in creme, braun und rot lautete die Aufgabe… meine drei Versuche seht ihr hier… war gar nicht so einfach wie am Anfang gedacht :) Die Fotos sind diesmal leider nicht sehr gut, da es doch schon sehr dunkel ist.

Hoffe die Karten gefallen und viel Spaß beim Stöbern in meinem Blog – so ihr es denn tut ;)

Namenstag

Heute mal zur Abwechslung nichts, was irgendwie mit Weihnachten zu tun hat, dafür eine Karte, die ich heute zum Namenstag meiner Oma gebastelt habe und die ihr offensichtlich große Freude bereitet hat… Da hat sich das basteln doch gelohnt!

Kurz zur Machart der Karte: Ich habe zuerst mit einem Hintergrundstempel (Prima Marketing – Notary) auf den Cardstock gestempelt und dabei absichtlich eine ganz ähnliche Farbe gewählt (Heyda). Die Unterseite der Karte hab ich dann mit kleinen Blümchen aus einem Artemio Geburtstagsset gestempelt, die Schleife angebracht, den Schmetterling (Cart-Us – Fantasy Butterflies) ausgeschnitten und mit 3D Klebepunkten angeklebt, ein bisschen genäht, Perlen (Artemio) drauf, „Herzlichen Glückwunsch“ (Artemio – Text) und ab zu Oma :)

Das wars für heute, hoffe die Karte gefällt! Morgen bin ich zurück, dann mit drei Karten auf einmal, die ich für die November- Challenge bei Pipilonia gebastelt habe…. Man darf gespannt sein :)

GLG

Weihnachten die Vierte

Und (wahrscheinlich) zum letzten Mal für heute noch eine weitere Weihnachtskarte so ganz ohne traditionelles rot, grün, gold oder silber… Ich habe keine Schneeflockenstempel und wollte mir nicht teuer welche kaufen, da hab ich Schablonen von Rayher entdeckt und einfach mit dem Stempelkissen direkt gearbeitet. Selbsthaftende Soft-Schablonen nennen die sich und sind im Vergleich zu einem Stempelset sehr günstig. Kleiner Tipp :)

Ansonsten ist die Karte ganz einfach – kleinen Manila Tag mit einer Naht versehen, Schleife drum und draufgestempelt, Frohe (verfrühte) Weihnachten! Ach ja und die Perlen sind, oh Wunder, von Artemio!

LG

Merry Christmas

Und weil ja bald Weihnachten ist hier noch ein Versuch eine Weihnachtskarte zu kreieren (weitere folgen). Ich habe mir vor Kurzem einige Weihnachtsstempelsets online bestellt, die bis auf die Sentiments aber noch nicht angekommen sind, daher habe ich Geburtstagshüte zu Weihnachtsbäumen umfunktioniert – Ideen muss man haben :) Ach ja und die inzwischen nur mit Watercolours rot bemalten Punkte auf dem einen Weihnachtsbaum sollen noch mit den roten Stickles von Ranger verschönert werden – wenn sie denn bald geliefert werden.

Materialien:

Stempel: Artemio – Geburtstagsstempel; Artemio – Text; Fiskars Shape Cutter Plus & Schablone; Stempelkissen: Heyda – Rainbow; Band: Rayher; Perlen: Artemio;

LG

Dankeschön

Manchmal muss man sich spontan bei Leuten bedanken und manchmal (viel zu selten) macht man das einfach nur so, um die Freundschaft zu erhalten. Daher ist es nicht verkehrt, immer einige Dankeskarten griffbereit zu haben. Hier zwei Beispiele.

Ich habe bei beiden Karten denselben Hintergrundstempel verwendet (Penny Black – delicate pattern).

Einfach ein Stück (in meinem Fall lila) Cardstock mit dem Shape Cutter Plus und einer Schablone, beides von Fiskars, zur Bordüre zugeschnitten , „Danke“ auf ein Stück Cardstock gestempelt und auf den Cardstock mit der Bordüre geklebt, Perlen und Schleife dazu – fertig. Einfach und schnell!

Dankeskarte

DankeskarteDie Ecken habe ich mit dem Eckenrunder von EK Success gerundet, Perlen und Stempel (Danke) sind von Artemio.

Bei der zweiten Version habe ich die „Faux Layer“- Technik angewandt, die ich in einem Video von Tami White gesehen hatte und sofort ausprobieren wollte. Ist ganz gut gelungen, denke ich :). Perlen und Danke- Stempel sind wie gehabt von Artemio. Den unteren Rand habe ich mit dem Eckenrunder (EK Success) zur Bordüre gestanzt.

Dankeskarte

Und hier noch einmal eine Nahaufnahme, damit man diese Technik besser erkennt:

Dankeskarte

So habe ich mit ähnlichen bzw. gleichen Materialien und Werkzeugen zwei ganz unterschiedliche Karten gebastelt.

Für genaue Anweisungen, wie die Faux- Layer Technik geht habe ich hier noch den Link zum Youtube Video von Tami White – sie ist immer super aufgedreht und enthusiastisch in ihren Videos ;)) Muss man erlebt haben!

http://www.youtube.com/watch?v=JQF9QDnYsDw&list=WL1B141659FB5356F3&index=12&feature=plpp_video

Hoffe, die Karten gefallen euch und viel Spaß beim Nachbasteln!

LG

Weihnachtsstimmung

Naja noch ist es, was die Stimmung betrifft noch nicht wirklich weihnachtlich, aber wenn man den ganzen Tag mit dem Basteln von Weihnachtskarten beschäftigt ist, wird einem ab und an doch ein bisschen weihnachtlich zumute – und sind wir mal ehrlich, wir warten doch alle nur darauf bis das erste Mal in diesem Jahr wieder „Last Christmas“ aus dem Radio ertönt.. lang kann es nicht mehr dauern :)



Für diese Karte habe ich zuerst den Hintergrund mit einem selbstgebastelten Hintergrundstempel bedruckt (Heyda – Stempelkissen), dann mit einem Stempel von Artemio aus einem Geburtstagsset die Stellen, an denen die Punkte nicht vollständig abgedruckt waren, zusätzlich kleine silberne Sterne aufgestempelt. Aus weißem Cardstock die Schneeflocken in zwei Größen ausgestanzt (Knorr Prandell) und übereinander gereiht um etwas Tiefe hineinzubekommen. Zum Schluss noch mit Ranger Stickles in Silber und einer Perle von Artemio verschönern. Der „Frohe Weihnachten“ Stempel ist von Knorr Prandell und den Wellenrand habe ich mit einem Eckenrunder von EK Success gestanzt. Geht (bis auf die Trockenzeit der Pigmentstempelfarbe grrrrr…) ganz schnell und dann noch schneller, wenn endlich meine bestellten Chalk Inkpads aus Amerika ankommen :)

Bis bald

Herbsttage

In den letzten Tagen war wunderbares Lümmelwetter und dementsprechend hatte ich viel Zeit fürs basteln… Hier das Ergebnis, mit dem ich auch an meiner ersten Challenge bei Irishteddy’s teilnehme:

Materialien:

Papier: Dovecraft – Sugar & Spice 12″x12″; Stempel: Artemio – Text, Kars – merry cakes; Stempelkissen: Heyda – Rainbow;

Schönes Wochenende!

Fällt einem kein Titel für den ersten Artikel im hauseigenen Blog ein – einfach weglassen :) Ich habe vor Kurzem das Scrapbooking und Karten basteln für mich entdeckt und wollte das, was ich da so fabriziere auch mit jemandem teilen außer der einen Person, für die ich gerade etwas bastle. Ein Blog scheint mir dafür eine gute Möglichkeit.

Zum Einstieg eine Karte, die ich kürzlich für die Nichte meines Freundes gebastelt habe… enjoy!

Stempel: Rayher – Für Dich, Cart-Us – Fantasy Butterflies; Stempelkissen: HEYDA – „Sunrise“; Papier: Dovecraft – Sugar & Spice 12“x12″; Perlen: Artemio; Stanzen: Martha Stewart – Doily Lace;